Premiere Oktober 2013 in den Cammerspielen Leipzig

(Regie: Anne Rab | Spiel: Philipp Nerlich, Markus Reichenbach)

Tim und Bromo sind zwei Gartenzwerge einer alten Dame. Seit sie denken können sind die beiden beste Freunde und kümmern sich hingebungsvoll um ihren Schrebergarten. Während Bromo für die Pflege der Pflanzen sowie für den Obst- und Gemüsegarten verantwortlich ist, kümmert sich Tim um den Vertikal- Nasenfreien- Queranstrich des Gartenzaunes. Voller Begeisterung veranstalten die beiden jeden Mittwoch einen Theaterabend, donnerstags ein Sportfest und natürlich Grillabende. Doch plötzlich tritt etwas Unerwartetes in ihr Leben, was ihr friedvolles Zwergen-Dasein komplett durcheinander bringt.